Holzraummaße

Im Kaminholzhandel werden die in der Forstwirtschaft üblichen Maßeinheiten verwendet:

  • Festmeter
  • Raummeter
  • Schüttraummeter
  • Sackware

Festmeter

Der Festmeter (fm) ist ein Raummaß für Holz. 1 Festmeter entspricht 1 Kubikmeter (m³) fester Holzmasse, d.h. ohne Zwischennräume in der Schichtung. Das entsprechende Maß mit Zwischenräumen ist der Raummeter.

Raummeter

Der Raummeter (rm) oder Ster ist die gebräuchlichste Maßeinheit beim Handel mit Brennholz. Ein Raummeter entspricht einem Würfel von einem Meter Seitenlänge, also einem Rauminhalt von einem Kubikmeter (1m³) geschichteter Holzscheite (die Zwischenräume in der Schichtung eingeschlossen).

Der Holzanteil im Inhalt eines Raummeters ist von der Stückgröße und  -form,sowie der Sorgfalt beim Aufsetzen abhängig. Ein Raummeter entspricht ca. 0,7 Festmeter.

Das Maß ist auf frühere Zeiten zurück zuführen. Im Wald wurde das Holz auf 1m abgelängt, damit dann die Holzmenge genau bestimmt werden konnte. Dies wird heute auch noch angewandt, was bei Brennholz eine Scheidlänge von entweder 25 oder 33 cm zur Folge hat (je nach Kundenwunsch).

 

Schüttraummeter

Der Schüttraummeter (srm) entspricht einer lose geschütteten Holzmenge von einem Kubikmeter. Der Schüttraummeter ist kein amtliches Maß, je nach Dichte der Schüttung ist die Menge unterschiedlich. Beim Brennholz entspricht ein Schüttraummeter ca. 0,7 Raummeter. Bei Hackschnitzel entspricht ein Schüttraummeter ca. 0,6 Raummeter.

 

Sackware

Sie erhalten das Brennholz auch als Sackware.

Umrechnungszahlen für Raummaße (Orientierungsmaße)
1,0 Festmeter (fm) = 1,4 Raummeter (rm) = 2,0 - 2,4 Schüttraummeter (srm)
0,7 Festmeter (fm) = 1,0 Raummeter (rm) = 1,4 - 1,65 Schüttraummeter (srm)
0,5 Festmeter (fm) = 0,7 Raummeter (rm) = 1,0 - 1,2 Schüttraummeter (srm)